Stopp dem Datenmüll im CRM

2019-01-21T18:06:58+00:00

Stopp dem Datenmüll im CRM

KENNEN SIE DAS? SIE RUFEN EINEN  KONTAKT AUS DEM CRM SYSTEM AN, ABER DIE TELEFON-NR. STIMMT NICHT ODER DER ANSPRECHPARTNER IST BEREITS SEIT MONATEN AUSGESCHIEDEN …. WAS STIMMT DANN ÜBERHAUPT VON DEN DATEN IM CRM SYSTEM?

Viele CRM Systeme gleichen eher Datenfriedhöfen voller Karteileichen als Potentialen für erfolgreiche Kundengewinnung.

Deshalb ist ein klar strukturiertes Kontaktmanagementsystem und eine kontinuierliche Pflege der Daten für jedes Unternehmen existenziell wichtig.

URSACHEN FÜR DATENMÜLL IM CRM SYSTEM

Kontaktdaten liegen in Unternehmen in vielen Anwendungen zerstreut. Denken Sie an Kontakte im Outlook, Handy, in Excel-Listen, der Warenwirtschaft und im CRM System. Daraus resultieren unterschiedliche Schreibweisen und Inhalte.

Viele Unternehmen kennen den Inhalt von weit mehr als der Hälfte ihrer gespeicherten Firmendaten nicht. Vielen Firmen ist der Inhalt – und damit auch der Wert – von 66 Prozent ihrer gespeicherten Daten („Dark Data“) unbekannt. Ursachen für fehlerhafte Daten können Umzüge, Arbeitsplatzwechsel, Umfirmierungen, Geschäftsaufgabe und -übernahmen etc. sein.

Laut der beDirect Studie Adressqualität sind 27% der B2B Adressen in Unternehmensdatenbanken fehlerhaft. 58% der fehlerhaften Adressen sind schlichtweg verhaltet 32% dieser Unternehmen existieren nicht mehr 8% sind mittlerweile Insolvent und in 2% der Fällen fehlen Bestandteile der Anschrift und sind so nicht zustellbar.

Vertriebsarbeit gelingt nur mit aktuellen Daten. Wie bleiben die Daten aktuell?

DATENQUALITÄT IM  CRM SICHERN: WIE BLEIBEN DIE INFORMATIONEN AKTUELL?

Im CRM Systeme werden Kontakte, Unternehmensinformationen, aber auch Attribute zur Bildung von Zielgruppen, die Kontakthistorie und Details zu Verkaufschancen abgebildet. Sind die Daten in der CRM Software nicht valide, sinkt die Mitarbeiterakzeptanz. Die Datenqualität verschlechtert sich noch weiter. Deshalb sind Maßnahmen zur Steigerung der Datenqualität wichtig.

Die DSGVO schreibt den Grundsatz der Datensparsamkeit vor. Trennen Sie sich lieber von Daten die veraltet und für Sie wertlos sind. Weniger aber korrekte Daten schaffen Vertrauen und fördern die Mitarbeiterakzeptanz des CRM Systems. Für die aktive Kundenansprache per E-Mail ist eine Werbeeinwilligung, das sogenannte Opt-in notwendig. Das CRM Systems als Plattform für alle Kanäle bietet sich als zentrale Stelle zur Verwaltung dieser Werbeeinwilligung an. Somit gewinnen Sie das Vertrauen Ihrer Kunden und werden vor unliebsamen Strafen verschont. Die Datenqualität ist somit für die Mitarbeiterakzeptanz und den Vertriebserfolg entscheidend. CRM Software kann einen wichtigen Beitrag zur dauerhaften Steigerung der Datenqualität liefern.

Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne bei der effektiven Bereinigung Ihrer Kundenkontaktdatenbank.